Schlag gegen die Kinderpornographie im Netz

Es geht doch. Die italienische Polizei hat einen Schlag gegen die Kinderpornographie im Internet gelandet und dabei mit deutschen Strafverfolgungsbehörden zusammen gearbeitet. Da sollte es doch auch dem BKA möglich sein, mit anderen Ländern zusammen zu arbeiten. Was soll den nun besser werden, da es ein Zensurgesetz gibt?
Ich frag mich nur, wie lange der Server der Polizei schon bekannt war. Und hoffentlich hat jemand daran gedacht, den Server nun auch abzuschalten. Im Artikel steht nur, das Personen festgenommen und Verfahren eröffnet worden sind.

2 Antworten zu Schlag gegen die Kinderpornographie im Netz

  1. makaveli85 sagt:

    Wahrscheinlich war´s bis dahin mal wieder längst zu spät… Aber das bringen die wahrscheinlich auch noch fertig, den Server laufen zu lassen.
    Wenn man natürlich bedenkt, dass man dies evtl. auch tun könnte, weil man alle die, die´s noch nicht mitgekriegt haben Dingfest machen will, evtl. nicht ganz so sinnlos, fällt mir gerade auf.

  2. Unterwegs. sagt:

    Liebt das Kind….

    Ein Mensch. Musste erfahren, als Kind, was Abneigung ist, was Schläge sind, gelähmt vor Angst. Alleine daheim, die Nachbarn blind. Angst, die Großen, so gefährlich. Alleine als Kind. Ein Mensch. Musste erfahren, als Kind, wurde erwachsen, vor Wut nun b…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: