Amateur verbrennt unsere Steuern

Wie man in einem interessanten Artikel bei Telepolis nachlesen kann, ist Staatssekretär Jörg Asmussen nicht nur mit der Lösung der aktuellen Wirtschaftskrise beauftragt, sondern auch nicht ganz unbeteiligt an ihrer Erschaffung.
Das nennt man dann wohl Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

Meine Lieblingstextstelle über den SPD-Mann:

Als der damalige Finanzminister Oskar Lafontaine seinen Staatssekretär Heiner Flassbeck einmal fragte, wer denn eigentlich der Kerl sei, der immer um ihn herumwusele, beschrieb Flassbeck seinen damaligen Referenten, eine Hinterlassenschaft aus der Ära Theo Waigel, als „mittelmäßigen Ökonomen“ – aber zum Koffertragen sei er gerade recht.

Und den schickt die SPD um uns zu retten. Scheinbar ist bei der SPD wirklich kein Fachpersonal vorhanden. Aber auch die weiteren Beschreibungen von Asmussens Tätigkeiten bei der BaFin, der IKB usw. machen nicht gerade Mut. Aber es erklärt, warum gerad mit unserem guten Steuergeld die maroden Banken gerettet werden. Einfach mal reinschauen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: