Rammstein und das Internet

Die Gruppe Rammstein hat ein ungeheures Problem mit ihren Fans im Internet. Nachdem der neue Song der Gruppe bei Youtube zu sehen war und Fans in verschiedenen Foren den Link posteten und über den Text diskutierten begann das Management der Band mit einer massiven Abmahnschlacht.

Es wurden nicht nur große Fansites abgemahnt, in deren Foren die Links zu finden waren, auch eine Zeitung, die über den Fall berichtet hat und ebenfalls aus dem Songtext zitiert hat, wurde abgemahnt. Zuletzt wurde auch noch die Webseite laut.de abgemahnt. Diese hatte allerdings nach eigenen Angaben weder aus dem Text zitiert noch entsprechende Links gesetzt. Man hatte nur über den Vorfall berichtet. Nach Angaben von laut.de wurde die Abmahnung damit begründet, dass die Schilderungen „unwahr“ seien.

Was versprechen sich die Verantwortlichen von einer solchen Aktion? In der Regeln werden doch die Betreiber und Nutzer eines Fanforums die wichtigsten und treusten Kunden sein. Glaubt man im Rammstein-Management wirklich, dass die Abgemahnten nun von Zuneigung getrieben vor einem Musikgeschäft kampieren werden, um die neue Scheibe am Veröffentlichungstag zu kaufen? Man muss sich die Situation der Fans nur mal ansehen. Sie schreiben Fantexte und bekommen Anwaltspost. Wenn zumindest einer der Musiker die Abmahnung unterschrieben hätte, dann wäre immerhin noch ein Autogramm dabei raus gekommen. Aber ok, jeder ruiniert sich selbst so gut er kann. (gefunden via Ballmann)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: