Donald Duck als Raubkopierer

In der aktuellen schwedischen Mickey Mouse gibt es eine zweiseitige Geschichte in der Donald Musik aus dem Internet downloaded und sein Onkel Dagobert, der Besitzer der Plattenfirma, ihn dafür auf Knien um Verzeihung bitten lässt. So kann man in der TAZ nachlesen. In Schweden hat auch bereits jemand Anzeige wegen versteckter Werbung gestellt.

Ich muss allerdings zugeben, der Vergleich der Musikindustrie mit dem geldgierigen Dagobert Duck hat etwas für sich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: