Regividerm – Heilung unerwünscht

Gestern gab es bei der ARD eine Sendung mit dem Titel „Heilung unerwünscht“

Millionen Menschen leiden unter schweren Hauterkrankungen. Vielen könnte geholfen werden, wenn man sie mit einer neuen Spezial-Salbe behandeln würde. Doch die großen Pharmakonzerne weigern sich, die Erfindung auf den Markt zu bringen.

Es geht um das Medikament Regividerm. Die Salbe wirkt sehr gut bei Hautkrankheiten und ist zu gleich besser verträglich als andere Produkte am Markt. So zumindest ist in der Sendung zu erfahren. Und gleichzeitig muss man Wirtschaftsvertretern zuhören, die erklären, ihr Unternehmen würde das Produkt nicht verkaufen wollen, weil es nicht in die aktuelle Strategie passt.
Klar, es hilft ja auch den Patienten, dass ist doch kein Kriterium.

Wenn man sich die Sendung in der Mediathek anschaut, dann wird klar, es geht den Pharmaunternehmen nicht darum, jemanden zu heilen, sondern nur, ihn am Leben zu halten. Denn die Unternehmen wollen Geld verdienen auch auf dem Rücken der Patienten. Da werden Kampagnen wie www.die-forschenden-pharma-unternehmen.de als der schlechte Witz enttarnt, der sie sind. Ein geheilter Patient bringt kein Geld.

An dieser Stelle wird die Geschichte nun allerdings seltsam, denn das Produkt gibt es tatsächlich doch zu kaufen. 100g zu 23 Euro. (Und ich verlinke jetzt extra nicht auf den Webshop). Markteinführung? Jetzt. Also alles eine Werbeaktion des Herstellers? Schließlich gibt es nun auch das Buch zum Film zur Salbe.

Bin ich der einzige, der die gestrige ARD-Dokumentation über die von der bösen Pharmaindustrie seit 20 Jahren verhinderte rosafarbene Vitamin-B12-Salbe namens „Regividerm“, die Neurodermitis zu „heilen“ in der Lage ist, spontan für einen aberwitzigen PR-Stunt erster Güte hält?

Fängt doch schon bei der „Pharmaindustrie“ an. Alleine in Deutschland gibt es 900 Pharmahersteller (2006). Die Branche besteht trotz aller medienwirksamen Fusionen zu 90% aus mittelständigen Firmen. Da fand sich keine, die die Wundercreme vermarkten wollte? Du bist nicht alleine.

(weitere Kommentare und Infos zum Thema: gesundheit.blogger.de)

Und dann noch diese Info

Was man aber beachten sollte
ist, dass die Wirkung bei weitem nicht so rosig ist wie da dargestellt!
Es gab in den klinischen Studien (leichte) Nebenwirkungen! Zudem ist die
Wirksamkeit nicht sooo viel besser als die von einem Placebo! Ich
zitiere mal aus der obigen Studie:

„[The investigators reported:

B12 Creme:
very good eff.: 0%
good efficacy: 58%
moderate eff.: 36%
poor efficacy: 6%

Placebo Creme (Avocadoöl und Farbstoff):
very good eff.: 0%
good efficacy: 11%
moderate eff.: 83%
poor efficacy: 6%
]“

(Quelle: www.mikrocontroller.net)

Tja, nun darf jeder selbst entscheiden, Medienhype, Werbeaktion oder Pharmaverschwörung? Oder von allem etwas?

Eine Antwort zu Regividerm – Heilung unerwünscht

  1. Knudelbacke sagt:

    Regividerm – ein Krimi um eine Creme? Kommentare (111) die sehr aufschlussreich sind.

    Zitate: Wenn man sich vor Augen führt wie profitgierig sich die Pharma-Mafia verhält, scheint der Fernsehbericht- obwohl er unglaublich klingt – doch glaubhaft.

    In welcher Gesellschaft leben wir …
    Seit 16 Jahren habe ich Psoriasis und habe so wirklich alles ausprobiert was helfen sollte und das mit dem Risiko von stärksten Nebenwirkungen …
    Ich bin nicht der Typ der anderen Schlechtes wünscht … aber Sorry !!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: