Gestohlene Kunst

Ägypten fordert die Rückgabe des Steins von Rosetta. Dieser war das zentrale Hilfsmittel bei der Entschlüsselung der Hieroglyphen und befindet sich heute im britischen Museum.
Aber wieso soll man Ägypten den Stein zurückgeben. Schließlich wurde der Stein, wie so viele andere Kunstgegenstände rechtmäßig gestohlen, erbeutet, also auf jeden Fall haben wir die ganzen Objekte und geben sie nicht wieder her. Wo kämen wir denn da hin.

Gute Nachricht am Rande, die 5 Fresken aus dem Grab des Tetiky wurden vom Louvre (Bilder) an Ägypten zurückgegeben.

2 Antworten zu Gestohlene Kunst

  1. Paul Hohensee sagt:

    Eine Verweigerung der Rückgabe geraubter – gestohlener oder durch Betrug erworbener Gegenstände (wie der Nofretete-Büste), kann nur durch die Ausgrabungslizens ausländischer Institutionen entgegengewirkt werden.

  2. Paul Hohensee sagt:

    Anhang: Ich meinte natürlich der Verweigerung weiterer Lizenzen – Sorry

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: