Kritik der Klimaerwärmung

Ich gebe zu, die Achse des Guten ist mir unheimlich. Aber der aktuelle Artikel von Cora Stephan ist besonders unheimlich. Er strotzt nämlich von Vorurteilen und Unverständnis für Wissenschaft. Sie ist der Meinung,

Die neuen Priester, die solches verkünden und mit ihrer Vorhersage des Weltuntergangs ein Milliardenpublikum Gläubiger versammeln, nennen sich Klimaforscher. Wie alle Propheten dulden sie keinen Zweifel an ihren Vorhersagen. Wer sie dennoch äußert, ist ein egoistischer Wicht, ein Beschwichtiger und Verharmloser, ein starrköpfiger Lügner oder schlimmeres, mindestens aber ein bezahlter Agent des Bösen.

Na das nenne ich doch mal nah an den Fakten argumentiert. Nur leider prophezeien die Klimaforscher nicht, sonder werten wissenschaftliche Modelle aus. Und Kritik ist erlaubt und erwünscht. Sie muss nur auf Fakten basieren. Und die sind bei Frau Stephan ehr dünn.

Deshalb soll hier nur ganz am Rande Erwähnung finden, daß in der Tat in Klimadingen kaum präzise Auskünfte möglich sind.

Moment, dass kenn ich doch irgendwo her.

Das Klimageschehen ist komplex und weitgehend unerforscht. Das ist jedem bekannt, der sich mit der Materie beschäftigt.

So schrieb vor kurzem Prof. Gerhard Schulze in einem Essay bei der Welt. Und erhielt dafür den Titel des Klimaschmock des Monats November. Und so kann man bei Primaklima auch detailliert nachlesen, warum die vermeintliche Kritik Unsinn ist. Und das Tolle, die gleichen Ausführungen gelten auch für den Artikel von Frau Stephan. Sie hat sich nämlich leider nicht mit den Fakten und der aktuellen Diskussion beschäftigt sondern nutzt die vermeintliche Gelegenheit, es den Naturwissenschaftlern mal so richtig zu zeigen.

Was mich aber vielmehr beschäftigt, ist die Frage warum die lautstarken Kritiker meist fachfremd und frei von Sachkunde sind. Egal ob es um die Klimaerwärmung, die Bedrohung durch den Teilchenbeschleuniger LHC oder den Weltuntergang im Jahr 2012 geht. Immer glänzen die vermeintlichen Kritiker mit Unkenntnis und der fehlenden Bereitschaft sich tatsächlich mit dem Thema zu beschäftigen. Die Kritik wird allgemein gegen die Wissenschaftler in ihren Elfenbeintürmen geäußert. Inhaltlich bleibt es meist eine punktuelle Auseinandersetzung mit dem Thema. Naturwissenschaft scheint etwas unheimliches und bedrohliches zu sein. Menschen, die mehr wissen als man selbst, sind suspekt. Schon Gerhard Schröder verwendete die Bezeichnung „Der Professor aus Heidelberg“ für Prof. Kirchhoff abfällig und als Beleidigung.

Frau Stephan z.B. studierte Politikwissenschaften, Geschichte und Volkswirtschaftslehre und promovierte 1976 über die Geschichte der Sozialdemokratie im 19. Jahrhundert. Auch ihre Veröffentlichungen zeigen nicht, dass sie sich besonders mit Klimaforschung oder Naturwissenschaften beschäftigt hat. Sie ist Geisteswissenschaftler. Als solche sollte Sie wissenschaftliche Arbeitsweisen kennen und auch den Wert von Sachkunde zu schätzen wissen. Ohne Beschäftigung mit dem Thema würde ich mich auch nicht hinstellen und z.B. behaupten, ihre Publikationen seinen alle Unsinn.

Wer sich so offensiv und unter Missachtung aller Argumente auf ein fremdes Wissenschaftsgebiet stürzt und glaubt, es besser zu wissen als alle Fachleute, der ist meiner Meinung nach schon nah am Crank. Oder einfach nur ein wissenschaftlich Troll auf der Suche nach PR.

4 Antworten zu Kritik der Klimaerwärmung

  1. […] This post was mentioned on Twitter by VSNFD, Gunnar_Ries. Gunnar_Ries said: RT @vsnfd: Kritik der Klimaerwärmung: http://wp.me/pyBN9-8j #Climagate #AchseDesGuten #Wissenschaft #Crank […]

  2. Joerg sagt:

    Da wird wirklich keine dummes Scheinargument ausgelassen. Da ist ohne Zweifel die Leugner-Hürde locker gemeistert…
    Besonders toll ist ja: Feuerspeiende Vulkane.

    Das war übrigens im Original beim Dradio (!!) http://bit.ly/5iqLEF

  3. Jürgen sagt:

    Ich bin kein Experte auf diesem Gebiet, habe vor kurzem diesen Blogeintrag gelesen: http://eppinger.wordpress.com/2009/12/09/mythos-treibhauseffekt-der-klima-schwindel/.
    Kann das wer beurteilen? Also ich nicht. Ist das auch die Meinung eines Cranks?

    Würde mich über eure Meinung freuen.

    -Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: